15. April 2018

Diesmal gibt's Nachschub für die Katzen, die hier vor Ort ihr Näpfchen haben.

Es hat wieder einmal Zuwachs gegeben, glücklicherweise bereits ausgewachsenen. Da legen wir uns direkt mal auf die Lauer,


in der Hoffnung, dass der Herr bereits kastriert ist und nur als Gast hier aufschlägt - die Verwandtschaft ist klar ersichtlich, vermutlich gehört er zu einer größeren Gruppe, die an einem Futterplatz in der Nähe versorgt wird


9. April 2018

Glücklicherweise haben nun alle drei Pakete ihr Ziel in Spanien erreicht, juhu! Die Katzen freuen sich sehr über die wärmenden Kissen, berichtet Vicen.

Leider gibt es nur von zwei der drei Pakete Fotos, eines hat buchstäblich der Hund gefressen: der Hunger war groß und schwups, war's verfüttert. Bestimmt hat es gut geschmeckt ;)

Leider gibt es auch Trauriges zu berichten:
Rumtreiberkater Lion King ist für immer eingeschlafen. Er hing sehr an seiner Vicen, kam jeden Abend zu ihr in den Hof zum Fressen.
Komm gut in den Katzenhimmel, tapferer Krieger!


Hier bei uns geht es irgendwie einfach weiter mit dem Hamstern. In den letzten Tagen sind nochmal richtig klasse Wunderbarkeiten eingetrudelt, seht selbst! An dieser Stelle tausend Dank auch an all die Mäkelkatzen, die ihr Per-sonal mit ihren Schrulligkeiten regelmäßig in den Wahnsinn treiben..... :)

Von Teddy und Kollegen gewissen-haft geprüft und freigegeben.



31. März 2018

....na von wegen "ein Ei wie das andere".

 

Das zweite Paket hat Caudete erreicht!
Vicen hat sich ganz besonders über die Vitaldrinks gefreut, das ist für die Senioren unter den Katzen und jene, denen das Fressen aus verschiedenen Gründen schwer fällt, eine willkommene Ergänzung des Speiseplanes.

 

Das dritte Paket bummelt leider noch irgendwo herum. Über Ostern in Spanien nachforschen zu wollen dürfte ziemlich aussichtslos sein, aber wenn es sich am Dienstag wieder nicht bewegt, werden wir einmal nachfragen.


Vero schnorchelt ja leider noch immer, manchmal blubbert sie richtig und man möchte ihr die Nase putzen wie einem Kleinkind.... Und sie wirkt genervt, wenn sie gerade wieder von einem Niesanfall durchgeschüttelt wurde. Wäre sie früher angemessen behandelt worden, wäre das bestimmt anders.

Jetzt müssen wir das Beste draus machen...

Der Besuch beim Doktor am Donnerstag hat aber nochmals bestä-tigt, dass sich wirklich alles im Kopfbereich abspielt. Das Labor wird jetzt sicherheitshalber nochmal wiederholt.
Es wird noch ein bisschen dauern, bis sie gesund ist.

Vero schickt liebe Ostergrüße und bedankt sich bei allen, sie sie begleiten und unterstützen.


Und weil es uns immer mehr Freude macht, fette Pakete voller Geschenke nach Caudete zu senden, geht es direkt in die nächste Runde. Irgendein Anlass wird uns bis Weihnachten schon noch einfallen.... :)
Vielen Dank für diese feinen Köstlichkeiten! Vicens Schützlinge werden sich darauf stürzen, da sind wir uns sicher.

Nepomuk wünscht all seinen Freunden und Begleitern ein Fröhliches Osterfest!


27. März 2018
Das erste der drei fetten Pakete hat seinen Zielort bereits erreicht. Supergut! Dann schafft der spanische Osterhase bestimmt auch die übrigen zwei noch rechtzeitig.
Erst heute haben wir wieder ganz tolle Futterspenden bekommen, und natürlich schicken wir die gerne nach. Fotos folgen in den nächsten Tagen.

Vero geht es soweit gut. Sie schnorchelt immernoch, am Donnerstag geht sie noch einmal zum Doktor. Sie hat sich gut ins bestehende FIVi-Rudel eingelebt und ist durch und durch Katze. Sie braucht noch etwas Zeit.
Markos sucht derweil immernoch nach seinem Fürimmerzuhause als Einzelprinz. Bitte hört euch um!


17. März 2018
Danke für diese tollen Spenden!
Damit und mit all den Schätzen der letzten Wochen konnten wir heute sage und schreibe drei - 3 !! - monsterschwere Pakete mit Geschenken für Vicens Katzen packen. Die Hunde werden natürlich auch nicht leer ausgehen!

Wir freuen uns schon sehr auf Vicens Freude beim Auspacken und bedanken uns an dieser Stelle nochmals bei jedem, der ein Quäntchen dazu beigetragen hat.

Übrigens ist Markos immernoch auf der Suche nach seinem Platz als Einzelprinz.
Bitte hört euch noch einmal um! Danke.


11. März 2018

Die bildschöne Vero erholt sich zusehends!
Sie fühlt sich auf ihrer Pflegestelle wohl. Dort darf sie ganz Katze sein: sie entscheidet, wann sie angefasst werden möchte, manches ist ihr noch nicht ganz geheuer, aber wenn sie das will, dann beschmust sie ihre Pflegemenschen wie eine Wilde. Wir wissen nicht, was sie schon alles erlebt hat. Aber wir wissen, dass sie vertrauen kann, wenn sie das möchte.

Sie ist den ganzen lieben langen Tag damit beschäftigt, ihren neuen Lebensraum zu erkunden, hochzuklettern, drunterzuschlüpfen, schleppt Spielzeug hin und her... Die Gesellschaft der anderer FIVis scheint ihr gut zu tun. Sie legt Wert auf Umgangsformen, ganz ladylike.
Eine stressige Zeit für sie, so viele neue Eindrücke - aber sie macht das wirklich prima! Eine tolle Katze - wenn man sie nur lässt.

Vero nimmt brav ihre Medizin, das Colostrum kräftigt sie, und bald wird sie wieder ganz auskuriert sein.

Anfragen für Vero bitte direkt an die Streunerhilfe Katalonien!


7. März 2018

Dieses kleine Mädchen ist VERO, und auch sie ist ein Pechvögelchen: sie kam im Januar aus Spanien und hat jetzt  unverschuldet ihr "Zuhause" verloren.
Vero ist FIV+ und im Augenblick noch etwas angeschla-gen, aber Anfragen nimmt sie schon entgegen.
Einfach direkt an die Streunerhilfe Katalonien wenden!

Wir finden Vero klasse und unterstützen die Kleine gerne, damit sie schnell wieder richtig fit ist und ihren ersten Frühling in Deutschland unbeschwert genießen kann. Falls noch jemand Colostrum über hat - sie würde sich sicherlich darüber freuen. Einfach eine Nachricht an uns, wir leiten es ihr weiter!

Für Vicens Tiere haben wir neben wunderbarem Futter dank einer tollen Nadeltante sechs ganz, ganz tolle Wärmekissen bekommen! Damit können wir grade den Katzen eine große Freude machen, denn auch wenn man es kaum glauben mag: auch in Spanien schneit es und kann es ziemlich eisig werden!

Das Feliway kann Vero gut gebrauchen, ist im Moment noch alles etwas trubelig im Leben der Dreijährigen.

Aber nichts, was nicht mit ein wenig Geduld und Spucke bald ausgestanden wäre!



2. März 2018

Dieses Jahr liegt Ostern recht früh und so ist es jetzt nicht mehr lang hin. Umso emsiger wird gewusselt und gestapelt und hin- und hergepackt, was alles in Vicens Paketen Platz finden soll. Das wird ein Fest!

Leider wird die wunderschöne Nadia nicht mehr an dieser Freude teilhaben können. Unter Tränen ließ Vicen uns wissen, dass das Schneeflöckchen mit der außergewöhnlichen Frisur nun im Katzenhimmel ist. Ihre Nieren wollten nicht mehr so, wie sie sollten - sie war eben doch schon ein älteres Semester.

Danke im Namen von Vicens Tieren!! Ihr seid einfach spitze.

Besonders über den Vitaldrink werden sich die Katzen freuen: megaviel Soße! Die lieben sie ganz besonders, gerade die älteren mit Zahnproblemen.



 

Oder vielleicht träumt er von dem Fürimmerzuhause für Markos, das so dringend gesucht wird.
Bitte hört euch noch einmal kräftig um! Wo sind denn nur alle Familien, die lieber bloß einer einzelnen Katze ein Zuhause schenken möchten?

Bitte meldet euch, Markos ist so ein Goldstück!

10. Februar 2018
Nepomuk schläft sich aus - vielleicht träumt er von vielen gefüllten Futterschälchen für seine Freunde in Spanien.

Es gab wieder fein was zum Verstauen für Vicens Oster-überraschung, wir freuen uns schon sehr darauf.

 

Und weil manche Angebote einfach unwiderstehlich gut sind, gab es für die Rumtreiber hier vor der Tür einen Nachschub an Dosen.
Ebenso für die spanischen Rumtreiber - die Fotos folgen!



1. Februar 2018

Der Pechvogel Markos sucht ein Zuhause, wo er für immer Einzelprinz sein darf. Wer kann dem schnurrigen Teddybären seinen Wunsch erfüllen?
Hier geht es zu Markos.
Meldet euch bei Familie Trabold oder schickt uns eure Bewerbung, wir reichen sie gerne weiter. Bitte hört euch um! Danke.


27. Januar 2018

Und wieder gab es Feines für die Rumtreiber und für die Vicen-Pakete-Hamsterkammer, auch an die Hunde wurde wieder vielfach gedacht. Vielen Dank!



21. Januar 2018

Übrigens sind eure Beitragsrechnungen und Zuwendungsbescheinigungen allesamt seit der ersten Januarwoche unterwegs. Sollte jemand seine noch vermissen, meldet euch bitte!

Weil sich die Kostenübernahme bei Vicens neuem Tierarzt aktuell kniffelig gestaltet, wir aber nicht untätig bleiben wollen, haben wir nach einem anderen Weg gesucht, Vicen mit den Katzen unter die Arme zu greifen.
Nachdem wir eine weitere tolle Idee aus ähnlichen Gründen wieder verwerfen mussten haben wir zusammen mit Vicen entschieden, dass die Oldies dran sein sollen! So gab es einen Batzen Spezialfutter und Dank eines froschgrünen Onlinehändlers auch noch ein paar kleine Geschenke für Hund und Katze dazu. Vielen Dank :)

Nadia - mit neuer Frisur übrigens, denn Bürsten kennt sie als ehemaliges Straßenkind natürlich nicht und findet das auch ganz, ganz gräßlich - und Maxi haben es sich sofort gut schmecken lassen.

Und auch der schönen Pruna schmeckt es sehr gut!

Sie sucht noch ihr Für-immer-Zuhause.

Wer möchte sich verlieben? Schick uns deine Bewer-bung, wir leiten sie an Vicen weiter.



13. Januar 2018

Nachdem wir die Schatzkisten für Vicens Schützlinge Mitte Dezember auf den Weg gebracht haben sind noch ganz viele tolle Dinge hier eingetrudelt. Vicen hat sich so sehr über die Weihnachtsüberraschung gefreut, dass wir uns überlegt haben, zu Ostern noch einmal solch ein Paket zu schnüren. Wer ist dabei?

Weißohr würde Luftsprünge machen, wenn er ahnte, wie viel MyStar-Lieblingsfutter wir für ihn bekommen haben. Die Schälchen sind für ihn und die schüchterne Kitty reserviert.


Vicen hat in den letzten paar Wochen über 50 Katzen kastrieren lassen. Eine klasse Leistung, gute Arbeit!
Aber trotzdem auch schlimm, denn es zeigt, wie viele unkastrierte Streuner immernoch unterwegs sind. Ein wahres Fass ohne Boden.

Hier ein paar Eindrücke. Allen Katzen geht es gut!
Die Boxen haben liebe Helfer vor Ort selbst gebaut.



Während sie ihren Rausch ausschlafen nutzt Vicen die Zeit, um sie noch mit Parasitenmitteln zu behandeln und ihnen die Ohren zu reinigen, damit sie wenigstens ein Weilchen ohne Viehzeug sein können, wenn sie zurück in ihr Umfeld gelassen werden. Nur wenige sind so zutraulich, dass man sie in ein Zuhause vermitteln könnte.

Leider möchte Vicens neuer Tierarzt uns keine Rechungen schicken, so dass es uns kaum mehr möglich ist, ihr an dieser Stelle unter die Arme zu greifen. Aber wir werden einen Weg finden.... Dazu mehr in den nächsten Tagen.


1. Januar 2018

Nepomuk wünscht allen ein Gesundes Neues Jahr!